AURORA DIGITAL

Hier gibt es Tutorials zu Augmented Reality (AR) – aufgenommen extra für Kunst- und Kulturschaffende ohne Vorkenntnisse!

Aus den ersten beiden AURORA-Kursen haben wir Fragen extrahiert, die wir Euch aus der Ferne und in Kürze, aber mit Würze beantworten. Ihr erhaltet einen Einstieg in das Verständnis, die Entwicklung und Veröffentlichung mobiler AR-Anwendungen für Smartphones und Tablets nach dem aktuellen State-of-the-Art von 2020. Ergänzendes Material stellen wir per Download-Links bereit, die unter den jeweiligen Videos stehen. Viel Spaß beim Anschauen und Lernen!

Übrigens: Über das Youtube-Kommentarfeld könnt Ihr uns Fragen stellen – wir sortieren und bündeln die häufigsten als FAQ hier auf der Seite. Falls Ihr über Fachbegriffe stolpert: In der Regel sind sie in unserem Glossar erklärt! Und falls nicht, gebt uns gerne Bescheid – wir erweitern das Verzeichnis fortlaufend. Freien Kunst- und Kulturschaffenden aus Berlin bieten wir außerdem eine digitale AR-Sprechstunde.

 

KURS 1:
BEISPIELE, KONZEPTION UND ENTWURF VON AUGMENTED-REALITY-ANWENDUNGEN IM KREATIVBEREICH

AUGMENTED, MIXED, EXTENDED, … REALITY – WAS SIND DIE UNTERSCHIEDE?

Mit Maja lernt Ihr eng verwandte Technologien und Konzepte von Augmented bis Extended Reality kennen und zu unterscheiden.

AR-Beispiele aus dem AURORA-Produktionslabor >>>

WIE FUNKTIONIERT AUGMENTED REALITY MIT VISUELLEM TRACKING?

Dagmar erklärt Euch anschaulich, wie AR mit visuellem Tracking funktioniert, was eigentlich ein AR-Marker ist und worauf man bei Bildmarkern achten sollte.

WIE FUNKTIONIERT AUGMENTED REALITY MIT NICHT VISUELLEM TRACKING?

Alternativ zum visuellen Tracking stellt Euch André weitere mögliche Technologien zur Positionsbestimmung mobiler Devices für AR sowie ihre Vor- und Nachteile vor.

WIE SIEHT DIE ZUKUNFT VON AUGMENTED REALITY AUS?

Tragen wir schon bald AR-Kontaktlinsen und bewegen uns damit durch die weltumspannende AR-Cloud? Leonid gibt einen Einblick in aktuelle Tendenzen.

KURS 2:
EINFÜHRUNG IN DIE PRODUKTION VON AUGMENTED-REALITY-ANWENDUNGEN OHNE PROGRAMMIERUNG

WELCHE GAMING-KENNTNISSE BRAUCHE ICH FÜR AUGMENTED REALITY UND WARUM?

AR-Anwendungen sind wie Computerspiele interaktive Echtzeitsysteme. Klingt kompliziert? Ist es aber eigentlich gar nicht – erst recht nicht, wenn André davon ausgehend die Basics erklärt!

WIE INSTALLIERE ICH UNITY?

Legen wir los? Dann ladet zusammen mit Christoph die Game-Engine Unity herunter und lasst Euch ganz nebenbei noch allerlei wertvolles Wissen vermitteln!

Zusätzliches Material und/oder Links >>>

ERSTE SCHRITTE IM UNITY-EDITOR: ÜBERSICHT, GAME OBJECTS, NAVIGATION, TRANSFORMATIONEN

Ist Unity erstmal heruntergeladen, sorgt Christoph für eine erste Orientierung – und das Gute bei Tutorials ist: Im Unterschied zu unseren Präsenzvorträgen lassen sie sich zurückspulen und wiederholen!

WIE ERSTELLE ICH MEINE ERSTE AR-ANWENDUNG MIT VUFORIA?

Ein anschauliches Beispiel, eine AR-Anwendung zu entwickeln, zeigt Euch step by step Leonid – die Arbeit mit Vuforia eignet sich zur Augmentierung von 2D-Kunstwerken wie z. B. Zeichnungen, Gemälden und Street Art.

Zusätzliches Material und/oder Links >>>

WIE IMPORTIERE ICH MEINE DIGITALEN MEDIEN?

Dagmar erklärt Euch, worauf es ankommt beim Export von Videos, 2D-Animationen und 3D-Objekten aus den gängigen Programmen und dem anschließenden Import in das Unity-Projekt, wo sie als digitale Erweiterungen der analogen Welt angelegt werden.

WIE FUNKTIONIEREN ANIMATIONEN IN UNITY? – ANIMATIONSFENSTER

Animation ist kein Hexenwerk – André zeigt Euch, wie Ihr das Animationsfenster für Eure Zwecke nutzen könnt.

Zusätzliches Material und/oder Links >>>

WIE FUNKTIONIEREN ANIMATIONEN IN UNITY? – TIMELINE

Ihr wollt mehrere Objekte gleichzeitig animieren? André erklärt euch wie ihr die Timeline verwendet um Choreographien zu animieren. Achtung: für das Verständnis dieses Videos ist das Tutorial zu Animationsfenstern Voraussetzung.

Zusätzliches Material und/oder Links >>>

WIE BEKOMME ICH MEINE ANWENDUNG AUF DAS SMARTPHONE?

Die AR-Anwendung ist gebaut – und jetzt? Viele kleine Schritte sind nötig, um die sie auf das Smartphone zu bekommen. Christoph geht sie mit Euch durch, damit es klappt: erst für Android- und dann für iOs-Geräte.

WAS IST AR FOUNDATION UND WIE INSTALLIERE ICH ES?

AR Foundation ist im Unterschied zu Vuforia gratis und bietet ganz neue Möglichkeiten, um ein Unity-Projekt AR-fähig zu machen – etwa für markerloses Tracking, plattformübergreifende Projekte und AR-Brillen. Lernt mit Christoph den aktuellen State-of-the-Art kennen und installiert das Tool Kit auf Eurem Rechner!

WIE ERSTELLE ICH MEIN ERSTES AR FOUNDATION PROJEKT (ANDROID / IOS)?

Wie schon am Beispiel mit Vuforia zeigt Euch Leonid step by step, wie Ihr eine einfache AR-Anwendung mit Unity und AR Foundation entwickelt.

Zusätzliches Material und/oder Links >>>

WORAUF MUSS ICH BEI DER VERÖFFENTLICHUNG DER APP ACHTEN?

Die wichtigsten Punkte, die vor der Veröffentlichung geklärt werden sollten, wie Lizenzen & Kosten, Monetarisierungskonzepte, die Wahl der Plattform und die Pflege der Anwendung nach dem Release.